Ernährung - Mini-Hof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Meerschweinchen-Infos
Gesunde Ernährung für Meerschweinchen bedeutet Frischfutter, Heu und Wasser. Niemals darf ein Meerschweinchen hungern, nichts zu fressen haben, dies kann bei einem Meerschweinchen lebensgefährlich werden.

Da Vitamin C durch das Meerschweinchen nicht selbst produziert oder halten kann, muss das Meerschweinchen dies täglich durch das Frischfutter aufnehmen.

Was ist als Frischfutter geeignet?
Sehr gesund und auch sehr natürlich den Bedürfnissen angepasst als Nahrungsmittel sind Gräser und Kräuter. Das Sammeln auf Wiesen und Rändern macht auch Spass, gerade Kinder lernen so viel über Natur und Kräuter. Welche geeignet sind? Gute Liste finden Sie auf www.meerschweinchenwiese.de.

Da unsere Meerschweinchen nicht immer grasen können und wir nicht immer sammeln können, bietet man den Meerschweinchen frisches Gemüse an. Optimalerweise füttert man zweimal täglich oder mehr Frischfutter. Grundsätzlich sollte aber immer soviel angeboten werden, dass es bis zur nächsten Fütterung auch immer noch etwas übrig hat.
Wichtig bitte füttern Sie mehrere Sorten Gemüse, ab und an Früchte. Ca. 5 -7 Sorten pro Tag. Bedenken Sie, wenn Sie nur Karotten und Salat füttern, haben Ihre Tiere eine zu kleine Aufnahme an wichtigen Vitaminen, Gemüse mit viel Vitamin C ist immer zu geben. Vitaminmängel können zu Krankheiten und Parasiten führen. Jedes Gemüse ist anzufüttern, wenn sie es noch nicht kennen.

Zweige
Zweige beispielsweise von Apfelbäumen oder Haselsträuchen und vielen mehr, sollen und dürfen regelmässig angeboten werden, in der Rinde stecken viele Mineralstoffe, zudem ist das Begnagen gut für Zahnfleisch und Zähne.

Wasser
Wasser sollte täglich frisch angeboten werden, manche Meerschweinchen trinken kaum, wenn sie viel Frischfutter erhalten, trotzdem sollte es immer zur freien Verfügung stehen.
Trinkgefässe/"Gschierrli" sind besser geeignet als Trinkflaschen, da die Tiere da richtig trinken können und nicht nur Tropfweise, dafür werden diese Trinkgefässe schneller verschmutzt. Bei Trinkflaschen gefrieren auch schneller die Kügeli ein, wodurch kein Wasser mehr durch kommt. Zudem sind Trinkflaschen schneller veralgt oder mit es gelangen Bakterien in die Trinkflaschenröhren, die kaum gereinigt werden können, daher sind Trinkwasserschäleli vorzuziehen.

Heu
Heu ist ein Grundnahrungsmittel und sollte immer angeboten werden, zur freien Verfügung. altes Heu immer wieder entfernen. 
Im Heu kommt immer wieder die HZL (Herbstzeitlose) vor, es ist darauf zu achten, das Heu zu beziehen, wo diese Wiese genau abgesucht wird oder selbst das Heu bei Gabe darauf durchsehen.
Wir haben eigenes Kleintierheu vom Moosrain, die Wiese wird mehrfach jährlich auf HZL und JKK kontrolliert, das Heu ist absolut für Kleintiere geeignet und bekommen alle unsere Nagetiere. 

Trockenfutter
Das übliche Futter aus dem Zoofachhandel oder Baumarkt enthält Getreide, Farbstoffe und Zucker und ist daher für Meerschweinchen nicht geeignet. Genau so auch die gängigen Pellets enthalten auch Getreide, viele künstliche Zusatzstoffe etc. - Pellets gehen zudem im Magen stark auf/quellen und führen zu einer Verlangsamung des Verdauungsapparates... Es kann zu Bauchschmerzen, Blähungen und Verstopfungen führen und dies ist beim Meerschweinchen oft nicht zu sehen, da es sein Leiden nicht nach Aussen zeigt. Zudem ist es nicht nötig und gerade Tiere aus Innenhaltung haben kein so hohen Energiebedarf, dass Trockenfutter nötig ist.

Es ist aber doch empfehlenswert den Tieren neben Wiese, Kräuter, Gemüse und Heu noch einige Saaten anzubieten, diese können ganz nebenbei auch noch vorbeugend gegen Blähungen helfen (wie beispielsweise Anis, Fenchelsamen oder Kümel), das Fell glänzen lassen (ölhaltige Saaten) und sind zudem (wie alles in Massen) sehr gesund und tun dem Meerschweinchen einfach gut. Auch im Winter führen sie zusätzliche Energie zu, auch im Wachstum oder im Alter sind sie eine gesunde Stütze zur Frischfütterung und Heu.

Wir empfehlen die Futtermischung für Meerschweinchen als Ergänzungsfuttermittel. Proben erhältlich bei uns und bei jedem Kauf eines Meerschweinchen wird ein Probiererli mitgegeben. Bestellbar im Onlineshop:


als gesundes Leckerli für Zwischendurch und weil sie es einfach so lieben, eignen sich getrocknete Erbsenflocken ausgezeichnet, nur in kleinen Massen füttern.

weitere Futtermittel wie Lecksteine, Vitamintröpfli, Drops, übliche Knabberstangen, Trockenfutter ist nicht nötig und ungesund, Brot darf keinesfalls gefüttert werden. Getreidefreie Leckerlis oder Futter (in kleinen Mengen) darf angeboten werden.





 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü